fbpx

Liebe Rhein-Main Schwein Freunde,

wie gerade wieder aktuell in der Presse und in den Medien berichtet wird, stehen alle großen Versanddienstleister massiv in der Kritik (schlechte Bezahlung und erheblicher Termindruck bei den Mitarbeitern, dadurch bedingte Falschlieferungen, Beschädigungen, wesentlich verspätete Lieferzeitpunkte, etc.). Auch wir haben in Regelmäßigkeit Verluste und Beschädigungen zu beklagen, die für den Kunden (und damit auch uns) nicht mehr hinnehmbar sind - und das "schwache Glied" unserer so sorgsam aufgebauten Wertschöpfungskette darstellen. Wenn wir Tiere unter höchsten Tierwohlvorgaben aufziehen, mit Wertschätzung für das Tier schlachten und fachmännisch verarbeiten lassen, damit der Lieferant dann das Paket zerstört oder 4 Tage zu spät ausliefert, ist das gegenüber dem Tier, dem Kunden und uns nicht mehr darstellbar. Wir würden gerne wieder unseren Shop mit Onlineversand starten, können derzeit aber aufgrund der beschriebenen Handlingprobleme bei Terminlieferungen im Frischfleischversand keinen sinnvollen und für den Kunden noch bezahlbaren Transport bieten. Wir arbeiten gerade mit Hochdruck an einer Lösung, sind aber bis dato überhaupt nicht zufrieden mit den Zugeständnissen, die wir bei allen Versanddienstleistern machen müssen. Wir hoffen hier auf euer Verständnis und werden in Regelmäßigkeit über den aktuellen Stand der Dinge berichten!

Ihr könnt das Fleisch vom Rhein-Main Schwein nach wie vor lecker zubereitet in der Frau Rauscher Frankfurt und auf dem Freitagstreff Sachsenhausen (jeden Freitag von 16:00 - 22:00 auf dem Paradiesplatz) genießen!

PS: Parallel denken wir gerade auch über eine Kooperation mit einer regionalen Frischetheke nach. Solltet ihr regionaler Anbieter von Frischwaren sein und Interesse haben, freuen wir uns über eure Kontaktaufnahme unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit freundlichem Grunz aus dem Schweinehauptquartier,
Thomas & Christopher